Die Caritasstelle im Grenzdurchgangslager Friedland

IMG_1074

Die Caritasstelle ist eine Einrichtung des Caritasverbandes für die Diözese Hildesheim. Sie hat im November 1945 in Friedland ihre Arbeit aufgenommen, berät und betreut SpätaussiedlerInnen, jüdische Zuwanderer, Asylbewerber und andere MigrantInnen, hauptsächlich am Standort Grenzdurchgangslager Friedland der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen (LAB NI).
Sie ist Anlaufstelle für alle Fragestellungen, die bezüglich der Einreise und des zukünftigen Lebens in Deutschland entstehen. Eingebunden in das bundesweite Netzwerk der Caritas-Migrationsdienste bietet sie einen ersten Orientierungspunkt, der zu einem erfolgreichen Ankommen in Deutschland beitragen soll.

Für die Neuzuwander bietet die Caritasstelle die Beratungsdienste der Migrationserstberatung, des Jugendmigrationsdienstes und der Asylverfahrensberatung. Hinzu kommen unterschiedliche Bildungs-, Betreuungs- und Freizeitangebote für Jugendliche und Erwachsene.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse! 

Veröffentlicht unter Caritasstelle

Caritasstelle Friedland sucht eine Verwaltungsfachkraft

Die Caritasstelle Friedland sucht ab sofort eine Verwaltungsfachkraft. Die Stellenausschreibung finden Sie hier.
Für Fragen steht Ihnen Herr Thomas Heek (Tel. 05504 8561, Mail: heek@caritasfriedland) gern zur Verfügung.

Veröffentlicht unter Caritasstelle

Praktikumsstelle im Frauenzentrum / GDL Friedland

Wir suchen ab Juli 2016 eine studentische Praktikantin für das Frauenzentrum für Asylbewerberinnen im Grenzdurchganglager Friedland. Es handelt sich dabei um ein dreimonatiges Praktikum in Teilzeit.

Das Frauenzentrum der Inneren Mission und der Caritas Friedland ist eine Begegnungsstätte für weibliche Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende des Standorts Grenzdurchgangslager Friedland der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen.

Der Treffpunkt ist montags bis freitags ganztägig geöffnet. Zu diesen Zeiten erhalten Asylbewerberinnen in ihren Muttersprachen Informationen für ihr weiteres Leben in Deutschland und können sich eigenständige Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten erarbeiten.

Neben regelmäßiger themenbezogener Sprachförderung am Vormittag finden gemeinsame geplante Alltagsaktivitäten statt, die ebenso der Festigung der erworbenen Sprachkenntnisse als auch der Freizeitgestaltung dienen.

Im Rahmen des Praktikums würdest du die Sprachförderung am Vormittag von 9.30 – 12 Uhr unterstützen und gegebenenfalls bei Bedarf am Nachmittag arbeiten. Daher wäre es wünschenswert, wenn du Erfahrungen im Bereich der Sprachförderung mitbringst und Interesse daran hast, mit Flüchtlingsfrauen zu arbeiten. Außerdem solltest du Einfühlungsvermögen und Geduld mitbringen, zuverlässig und kontaktfreudig sein.

Bei Interesse bitte melden bei Nicole Schmale, Tel.: 05504 9499658, E-Mail: schmale@caritasfriedland.de.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Rundbrief Juni 2016

Der aktuelle Rundbrief der Caritasstelle befasst sich mit der Erstaufnahme von Asylsuchenden in Niedersachsen und den aktuellen Einreisen über Resettlement. Weitere Beiträge geben Einblicke in die Beratung von Asylsuchenden und SpätaussiedlerInnen. Lesen Sie außerdem verschiedene Berichte über Angebote der Jugendclubs.

Den Rundbrief aus dem Juni 2016 finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Caritasstelle

Neue Dienste in der Caritasstelle

Mit Unterstützung der Aktion Mensch und der Klosterkammer gelang es in diesem Jahr endlich, einen Koordinator für den Einsatz von Ehrenamtlichen und PraktikantInnen in der Caritasstelle einzustellen. Vor allem nachdem die ehrenamtlich betriebene Kleiderkammer einen immer größeren Umfang einnahm, war eine Koordination „nebenbei“ nicht mehr möglich.

Zudem wurde es uns von der Deutschen Fernsehlotterie / Deutsches Hilfswerk ermöglicht, eine schon seit langem dringend benötigte weitere Stelle zur Asylverfahrensberatung einzurichten. Seit Beginn der Erstaufnahme von Asylsuchenden in Friedland im Jahr 2011 waren die Kapazitäten der Asylverfahrensberatung von Caritas und Innerer Mission trotz erheblichem Eigenmitteleinsatzes nie ausreichend, was vor allem darauf zurückzuführen war, dass öffentliche Fördermittel nur begrenzt zur Verfügung standen.

Veröffentlicht unter Caritasstelle

Kleiderspenden aktuell

Für unsere Kleiderkammer in Friedland sind wir nach wie vor auf der Suche nach gut erhaltenen Kleidungsstücken.

Aufgrund von begrenztem Lagerraum können wir aktuell aber ausschließlich folgende Dinge annehmen:

- Reisetaschen, Rucksäcke und Koffer
- Herrenbekleidung bis Größe M
- Kuscheltiere und andere Spielzeug
- Babyspielzeug
- Hosen, Größe S
- Kinderhosen, Größen 164-S
- Herren T-Shirts, Größen XS/S
- Herren Oberteile, Größen XS/S
- Teen Kleidung, Größen 164-S-Damen Sommermäntel oder Jacken, Größen XS-M
- Töpfe, Pfannen und weitere Küchenutensilien
- Leinenbeutel bzw. Jutesäcke
- Kinderwagen und -buggies
- Buntstifte
- Malbücher oder Hefte

Annahmezeiten:

Dienstags, 14 – 16 Uhr
Mittwochs, 14 – 16 Uhr
Freitags, 9 – 12 Uhr

Großspenden bitte nur nach vorheriger Absprache:
05504/9499650 (Mo – Do)
info@caritasfriedland.de

Veröffentlicht unter Caritasstelle

Bundesfreiwilligendienst in der Caritasstelle

Im Januar 2016 wurde in der Caritasstelle erstmals eine Stelle des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) eingerichtet. Sie unterstützt vor allem die Koordination des Ehrenamts und ist erste Kontaktstelle zum einen für Flüchtlinge, die die Caritasstelle aufzusuchen, zum anderen für Menschen, die Anfragen an die Caritas z.B. hinsichtlich Kleiderspenden haben.

Am 15. März erschien im Göttinger Tageblatt ein Beitrag zu dieser Stelle und ihrem derzeitigen Inhaber, Herrn Ibrahim Ismail.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Internationale Wochen gegen Rassismus 2016 – Veranstaltungen der Caritasstelle Friedland

1024_logo_woche-gegen-rassismusIn Kooperation mit lokalen Initiativen und Vereinen führt der Jugendclub Kakadu der Caritasstelle im Rahmen der diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus mehrere Veranstaltungen durch, mit denen Asylsuchende, die sich in der Erstaufnahmeeinrichtung in Friedland befinden, Kontakte zur Wohnbevölkerung aus der Umgebung knüpfen können. Gegenseitiges Kennenlernen schafft Verständnis und verhindert das Entstehen von Vorurteilen.

11. März – Bon appétit! Internationaler Kochabend für weibliche Flüchtlinge und einheimische Frauen

12./13. März – Fußballturnier für Asylsuchende und Einheimische in der Mehrzweckhalle Friedland. Kooperationspartner sind der SC Blau-Weiß Friedland und das baz

19. März – Let`s Dance! Internationale Disco – Havla für weibliche Flüchtlinge und einheimische Frauen

21. März – Liebe geht durch den Magen! Internationaler Kochabend für junge Flüchtlinge und einheimische Jugendliche

Falls Interesse besteht, bei einer der Veranstaltungen mitzuwirken bzw. teilzunehmen, können Sie sich gerne bei der Caritasstelle unter der Nummer 05504/9499650 melden oder eine eMail an info@caritasfriedland.de schreiben.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Rundbrief der Caritasstelle zum Advent 2015

Der Rundbrief zum Advent 2015 befasst sich vor allem mit den Auswirkungen des deutlichen verstärkten Zugangs von Asylsuchenden im 2. Halbjahr auf die Arbeit der Dienste im GDL Friedland sowie mit den aktuellen Projekten und Angeboten der Caritasstelle.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Kleiderspenden aktuell

Erst einmal vielen Dank für Ihre große Spendenbereitschaft und die Unterstützung unserer „Kleiderkammer“. Da unsere Lagerkapazitäten allerdings erschöpft sind, können wir nur noch dringend benötigte Spenden annehmen.

Wir nehmen derzeit ausschließlich an:
Warme Herrenbekleidung Größen S – L
Regen- und Winterjacken für Herren bis Größe XL
Jogginganzüge für Herren Größen S – L
Feste Herrenschuhe Größen 39 – 44
Herrenunterwäsche (neu oder abgekocht)
Reisetaschen, Rucksäcke und Koffer
Töpfe und Pfannen

NICHT benötigt werden:
Sommerbekleidung
Kinderbekleidung und Spielzeug
Damenbekleidung

Annahmezeiten:
Montags, 9 – 11 Uhr
Mittwochs, 14 – 16 Uhr
Freitags, 9 – 11 Uhr

Großspenden bitte nur nach vorheriger Absprache:
05504/9499650 (Mo – Do)
info@caritasfriedland.de

Veröffentlicht unter Caritasstelle

Anmeldefrist verlängert! Fachtagung „Resettlement und humanitäre Aufnahme“ am 24. November 2015 in Fulda

Für die aktuellen Diskussionen um Flucht und Asyl hat das Thema der legalen Zuwanderungswege eine große Bedeutung. Wir laden Sie daher ein, an unserer Fachtagung „Resettlement und humanitäre Aufnahme“  am 24. November 2015 im Bonifatiushaus in Fulda teilzunehmen. Im Rahmen der Veranstaltung erwarten die Teilnehmenden Inputs zur Zukunft der deutschen und europäischen Aufnahmeprogramme. Im Folgenden wird der Frage nachgegangen, wie der Aufnahmeprozess in Deutschland insgesamt verbessert werden kann.

Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie auf www.resettlement.de. Wir bitten um eine zeitnahe Anmeldung bis zum 12. November 2015.

Veröffentlicht unter Resettlement / Syrien