Anti-rassistischer Theater-Workshop für junge Flüchtlinge, SpätaussiedlerInnen und einheimische Jugendliche am 20. März 2015 in Jugendclub Kakadu

Junge Flüchtlinge und SpätaussiedlerInnen, die im GDL unmittelbar nach der Einreise untergebracht sind, sowie einheimische Jugendliche aus der Umgebung nehmen zusammen an einem anti-rassistischen Theater-Workshop teil. Unter fachlicher Anleitung setzen sie sich spielerisch und doch ernsthaft mit den Themen wie „Der Rassist in mir – wie viel davon steckt da drin?“ oder „Wie entstehen Stereotypen: Welche positiven/negativen Vorurteile gegenüber Anderen habe ich?“ Das gegenseitige Kennenlernen unterschiedlicher Jugendlichen-Gruppen und deren Interaktion stehen dabei im Focus, weshalb der Workshop mit einem internationalen Abendessen ausgeklingen wird.
Für Solidarität statt Menschenfeindlichkeit: Bereits zum zweiten Mal beteiligt sich der Jugendclub „Kakadu“ mit einer Aktion an den vom Interkulturellen Rat in Deutschland ins Leben gerufenen INTERNATIONALEN WOCHEN GEGEN RASSISMUS.
Wann und wo? 20. März 2015, 14.00 – 19.00 Uhr, Caritasstelle im GDL, Haus 31
Wer? Junge Menschen – SchülerInnen/Studierende, MigrantInnen/Deutsche, Mädchen/Jungen aus Göttingen und dem Umland, die Lust haben, einen anregenden Nachmittag in der Erstaufnahmeeinrichtung zu verbringen, sind herzlich willkommen! Bei Interesse bitten wir um vorherige Kontaktaufnahme.
Nähere Infos:
Anna Stajer, Tel. 05504/803-454 oder 05504/9499021
Mail: stajer-caritasfriedland@web.de

Veröffentlicht unter Caritasstelle