Beratung

Die Caritasstelle bietet für alle Neuzuwanderer, die über den Standort Grenzdurchgangslager Friedland der Landesuafnahmebehörde Niedersachsen nach Deutschland einreisen, passende Beratungsdienste entsprechend der Aufenhaltssituation und der jeweiligen Fragestellungen.

Die Asylverfahrensberatung berät AsylbewerberInnen zu allen Aspekten des Asylverfahrens und der Verteilung in die Wohnorte nach der Erstaufnahme.

Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) wendet sich an alle Neuzuwanderer mit perspektivischem Aufenthalt in Deutschland. Dieses sind vor allem SpätaussiedlerInnen, jüdische Zuwanderer sowie Flüchtlinge im Resettlement und anderen humanitären Aufnahmeverfahren.

Der Jugendmigrationsdienst (JMD) berät alle jungen Neuzuwanderer von 12 bis 27 Jahren sowie deren Eltern zu allen Fragen des Schulbesuchs, dem Übergang von der Schule in den Beruf und den entsprechenden Fördermöglichkeiten.

Die Beratung für SpätaussiedlerInnen wendet sich an diesen Personenkreis hinsichtlich aller aufenthaltsrechtlichen Fragestellungen sowie der Nutzung der Maßnahmen der Teilhabe an den künftigen Wohnorten.