Asylverfahrensberatung

Das Grenzdurchgangslager Friedland fungiert als Standort der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen als Erstaufnahmestelle für AsylbewerberInnen, die hier die ersten Wochen nach ihrer Einreise in Deutschland verbringen und ihren Asylantrag stellen. Im Anschluss werden sie innerhalb Niedersachsens weiter verteilt.

In der Caritasstelle erhalten Asylsuchende Beratung und Informationen zu allen Aspekten der Aufnahme und des Asylverfahrens. Bei der Verteilung kann der Kontakt zu Beratungsdiensten und ehrenamtlichen Unterstützungsstrukturen am Wohnort hergestellt werden.

Bei der Beratung in Friedland können jederzeit Dolmetschende in der jeweils benötigten Sprache hinzu gezogen werden.

Gemeinsam mit den Beratungsdiensten der Inneren Mission werden regelmäßig Informationsveranstaltungen für Asylsuchende durchgeführt.

AnsprechpartnerInnen:

Doro Buchweitz
Tel. 05504 / 9371757
buchweitz@caritasfriedland.de

Raif Safieh
Tel. 05504 / 9499651
safieh@caritasfriedland.de

Die Asylverfahrensberatung erfolgt im Rahmen des Projekts AMBA2 (Aufnahmemanagement und Beratung für Asylsuchende in Niedersachsen). Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union, der Uno Flüchtlingshilfe und des Landes Nierdersachsen kofinanziert. Ebenfalls wird die Asylverfahrensberatung vom Land Niedersachsen im Rahmen der Richtlinie Migrationsberatung und vom Deutschen Hilfswerk / Deutsche Fernsehlotterie unterstützt.Logo_ohne_Bistum_ohne Rand

AMBA-Logo-sz-RGB