Eröffnungsveranstaltung der Interkulturellen Wochen 2016 am 25. September

IKW2016_Auftakt_Friedland-page-001

Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt. Dies ist das Motto der diesjährigen Interkulturellen Woche, welche am Sonntag, den 25. September startet. Das Motto zielt auf die Millionen von Menschen ab, die sich für ein Zusammenleben in Vielfalt auf der Basis der Grund- und Menschenrechte einsetzen.

Die Eröffnung der Interkulturellen Woche findet dieses Jahr in Friedland statt. Die Veranstaltung beginnt um 15:00h mit einem ökumenischen Gottesdienst. Ab 16:00 steht Kultur auf dem Programm. Neben einer Theatervorstellung des Get2Gether-Theaters aus Hannover wird es noch einen Jazz- und Tanzworkshop mit Gunter Hampel und Danilo Cardoso aus Göttingen/Rio de Janeiro  geben. Für die musikalische Unterhaltung zeichnen sich das Boat People Project sowie das Earl Mobilé Orquestra verantwortlich. Freuen Sie sich auf eine phantasievolle Mischung aus Folk und Jazz. Die jüngeren Gäste dürfen sich auf Kinderunterhaltung mit dem Regionalem Umweltbildungszentrum Reinhausen (RUZ) und Kinderschminken freuen. Zusätzlich bietet das Museum Friedland (http://www.museum-friedland.de/) für Interessierte Führungen an. Abgerundet wird das Programm durch ein breites kulinarisches Angebot. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Speisesaal der Landesaufnahmebehörde / GDL Friedland statt.

Weitere Infos über die Interkulturelle Woche 2016 finden Sie unter http://www.interkulturellewoche.de/. Eine Übersicht der bundesweit stattfindenden Aktionen finden Sie unter http://www.interkulturellewoche.de/datenbank.

Die Eröffnungsfeier wird veranstaltet von der Caritasstelle im GDL Friedland, der Innere Mission und ev. Hilfswerk im Grenzdurchgangslager Friedland e.V. und dem Ökumenischen Vorbereitungsausschuss zur Interkulturellen Woche, unterstützt vom Standort GDL Friedland der LAB NI.

Veröffentlicht unter Uncategorized